Johannisbeertorte mit Yoghurt-Creme und Keksboden

SupperClub@Dreesch7 am 29.6.2019

  • 250 g Butterkekse
  • 150 g weiche Butter
  • 200 g Zucker
  • 500 g Johannisbeeren
  • 12 Blätter Gelantine
  • 1 unbehandelte Zitrone
  • 600 g Joghurt
  • 400 g Sahne

Die Kekse in einen Gefrierbeutel geben und mit dem Nudelholz oder den Händen fein zerbröseln. Die Butter in den Beutel geben und mit den Keksbröseln verkneten. Die Brösel-Buttermischung in eine Springform (26 cm Durchmesser) geben und fest drücken. Mindestens 30 Minuten kalt stellen.

Die Johannisbeeren waschen, putzen, verlesen, von den Rispen streifen und mit 3 EL Zucker mischen. Etwa 10 Rispen für die Garnitur beiseite legen. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Zitrone heiß waschen, abtrocknen, die Schale abreiben und den Saft auspressen. Den Joghurt mit Zitronensaft, -abrieb und dem Zucker verrühren. Die Sahne steif schlagen. Die Johannisbeeren etwas abtropfen lassen und auf dem Tortenboden verteilen. Die Gelatine tropfnass in einem kleinen Topf bei schwacher Hitze auflösen. Zunächst 1-2 EL Joghurtmischung unterrühren, dann nach und nach noch 4-n 4 EL mehrund dann die Gelatine zum Joghurt geben und untermengen. Die Sahne unterheben und das ganze in den Tortenring geben und glatt streichen. Für 4 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen. Mit Johannisbeerrispen und ggf. Johannisbeermuskleksen auf deem Teller servieren.

0 comments on “Johannisbeertorte mit Yoghurt-Creme und KeksbodenAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.