SupperClub@Dreesch7

SupperClub@Dreesch7

Schön Essen in der Uckermark! Privates Restaurant mit Produkten aus dem Garten, Fleisch aus nachhaltiger Aufzucht und Fisch aus den Seen der Region oder aber auch vegetarisch oder vegan. Zugekauftes in Bio-Qualität. Alles frisch und hausgemacht und mit Liebe zubereitet auf dem Hof Dreesch7.

Die SupperClubs@Dreesch7 finden regelmäßig am letzten Samstag im Monat statt, immer von 17.00 - 22.00 Uhr. Die SupperClub@Dreesch7-Termine:

25.3.2023 (ausgebucht), 29.4.2023 (ausgebucht), 27.5.2023 (ausgebucht), 24.6.2023 (noch ein paar Plätze frei), 29.7.2023 (ausgebucht), 26.8.2023, 30.9.2023, 28.10.2023, 25.11.2023, 30.12.2023 (vielleicht).

Buchen Sie schnell, sonst bleiben Sie hungrig. Maximal 12 Plätze, je nach Wetter in der Tenne oder draußen im Garten. Kosten/Person zzgl. Weinbegleitung, wahlweise alkoholfreie Getränke: 65 €/Person. Nur nach Voranmeldung.

Geben Sie bitte auch an, ob Sie Nahrungsmittelunverträglichkeiten haben, vegetarisch oder vegan essen oder keinen Alkohol trinken. Dann können wir das bei der Menüzusammenstellung berücksichtigen.

Das Menü für den 25.3.2023

Sechserlei Kräutersuppe*

weiße Pizza, Kimchi**, Shiitake***, süßsaure Sesamsauce

Bärlauch-Koriander und Petersilien-Sorbet, Radieschen, Pumpernickelerde

Dreierlei vom Aubrac-Rind****, Waldhonig-Essig-Sauce, Selleriepüree

Pain Perdu, Sauerrahmeis, Blüten

*mit Wildkräutern aus dem Garten

**hausgemacht

***von Pilz und Baum

****von Liese und Töchter

Der Tisch für den SupperClub@Dreesch7 wartet auf seine Gäste.

Da es immer mal wieder kurzfristige Absagen gibt, können Sie sich für Ihren Wunschtermin auch gerne auf die Warteliste setzen lassen.

Ein Glas Cremant zur Begrüßung der Gäste für den SupperClub@Dreesch7 steht bereit.

Fotos: Christiane Lünskens

Es wird gegessen, was auf den Tisch kommt. Regionales und Saisonales kommt in die Töpfe. Eine Woche vorher ist es klar. Das 5-Gang-Menü steht fest

In den kühlen Monaten oder bei schlechtem Wetter findet das Essen in der Tenne statt.

Bei schönem Wetter in den Sommermonaten servieren wir das Essen im Garten.

Apropos regional. Ich bin sehr glücklich, in der Region Anbieter hervorragender Produkte gefunden zu haben, die mit Leidenschaft bei der Sache sind und denen Nachhaltigkeit am Herzen liegt.

Skudden-Lamm und Schaf gibt es in der Kleinen Schäferei in Biesenbrow. Sehr gut essen kann man dort übrigens auch.

Wildfleisch gibt es bei Nadine Wunsch-Fischer in der Wildwirtschaft.

Das Aubrac-Rindfleisch kommt von Carsten Ertel von Liese und Töchter.

Und saisonal werden in der Küche Produkte aus unserem Garten verarbeitet oder in Bio-Qualität zugekauft.

Bitte lesen Sie dazu unsere Datenschutzerklärung.

Es grüßt herzlich Dreesch7, Norbert Fliege und Christiane Lünskens