Mandorlini Rezept

Italienische Mandelkekse

In dem italienischen Feinkostladen in Berlin bei uns um die Ecke gibt es die Mandorlini in einem großen Glas neben der Kasse. Sie sind arg teuer, aber extrem lecker. Selbstgemacht sind sie extrem lecker, nicht teuer und man kann sie in großen Mengen herstellen. Sie lassen sich in einer Dose sehr gut lagern. Aber Vorsicht: Suchtgefahr!

Für ca. 40 Stück (je nach dem wie groß sie gemacht werden) benötigt man:

  • 400 g Marzipan
  • 200 g Puderzucker
  • 100 g brauner Zucker
  • 2 Eiweiß
  • 300 g gemahlene Mandeln
  • 50 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 großer Schuss Amaretto
  • ca. 150 – 200 g Mandelblättchen
  • ca. 100 g Puderzucker zum Bestäuben

Puderzucker mit braunem Zucker, Mehl, Backpulver und Mandeln mischen. Nun zupft ihr den Marzipan in kleine Stücke. Amaretto, Eiweiß und Marzipan dazu und zu einem festen Teig verkneten. Kleine Bällchen formen und in den Mandelblättchen wälzen, etwas andrücken. Dann auf einem Backblech verteilen. Ich lege eine Silikonbackmatte auf das Backblech, dann brauche ich kein Backpapier.

Nun kommen die Mandorlini für 10-12 Minuten bei 180°C (Ober- /Unterhitze) in den Backofen. Je nach dem wie groß die Mandorlini geworden sind, ist die Backzeit etwas kürzer oder länger. Sie müssen leicht gebräunt und noch etwas weich sein, dann sind sie fertig. Etwas abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.

Mandorlini - italienische Mandelkekse mit Marzipan

0 comments on “Mandorlini RezeptAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.