Fenster mit Leinöl streichen

Die Außenfenster sind nicht immer im besten Zustand. Abgeplatzte Farbe sieht schlimmer aus als es ist. Sie läßt sich normalerweise leicht entfernen. Entweder schleift man sie ab mit Schleifpapier für Farbe oder entfernt sie mit dem Heißluftföhn. Das stinkt und ist in Teilen sich auch giftig, aber es funktioniert ganz gut. Wurmzerfressene Hölzer sind das größere Übel. Ich versuche, instand zu setzen, was möglich ist. Solche Fenster wie unten bekommt man wieder hin.

IMG_5645

Zuerst habe ich dünn mit Leinöl gestrichen und dann mit Leinölkitt ausgebessert und anschließend mit Leinölfarbe mit etwas  Terpentinöl zugesetzt grundiert.

IMG_5649

Nach 2 Tagen Trocknungszeit folgt der nächste Anstrich dünn mit Leinölfarbe (Titan und Zinkweiss). D ann nach weiteren 2-3 Tagen Trockungszeit der letzte Antrich mit Leinölfarbe. Immer dünn gestrichen und sorgfältig eingearbeitet. Das Ergebnis sieht dann so aus.

IMG_5734

Ich finde das Ergebnis gut und es lohnt die Arbeit. Farbspuren auf der Fensterscheibe könnte man natürlich noch entfernen.

IMG_5735

Das ist in Ordnung, oder?

2 comments on “Fenster mit Leinöl streichenAdd yours →

  1. Wir möchten auch unsere Fenster innen sowie außen sanieren. Ich denke, dass wir ebenfalls mit Leinöl anstreichen werden. Wie Sie bereits erwähnen, lässt sich abgeplatzte Farbe leicht entfernen. Vielen Dank für Ihren Beitrag zum Sanieren der Fenster.

    1. Liebe Frau Garosz,
      vielen Dank für Ihren Kommentar. Ich wünsche Ihnen gutes Gelingen. Obwohl ich einige Hinweise gelesen habe, man könne auch gut mit Leinölfarben über Altanstriche, die nur grob angeschliffen sind, streichen, würde ich dies vor allem außen nicht empfehlen. Wir haben es sowohl mit nur angeschliffener alter Farbe als auch mit komplett entfernter Altfarbe getestet. Besser ist es dort wirklich alle alten Farbreste zu entfernen, dann ist Leinöl gut haltbar. Die Mühe lohnt dann.
      Herzliche Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.