Gestern war ich in der Wildwirtschaft  im Boitzenburger Land mit meinem kleinen roten Franzosen. Habe Wildschwein gekauft und und Knochen vom Reh. Der Hund bekommt auch was ab. Frau Wunsch-Fischer hat mich sehr beeindruckt. Sehr schön, was sie dort macht. Ich kann nur empfehlen, dorthin zu fahren und ein ordentliches Stück Schwarz- oder Rotwild zu erwerben. Heute habe ich den ganzen Tag Fleisch geschnitten. Blutige Hände und die Holzplatte beim Knochen hacken gepalten, das Beil habe ich in der Werkstatt gefunden. Wildschweinfond und Wild-Jus gekocht. Das Rezept gibt es hier.  Die Küche duftet und draußen stürmt es. Der Herbst ist da und es ist kuschelig im Haus. Der Duft macht ruhig, der Kamin brennt, der Hund pennt. Die Laubzusammenfegerei der letzten Tage war umsonst,  jetzt ist mehr Laub auf den Wiesen als vor ein paar Tagen. Naja, egal, Armmuskeltraining. Und es ist gut.